Schwerpunkt Naturwissenschaft

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Kinder besitzen einen natürlichen Forscherdrang. Um diesen zu unterstützen, bieten wir den Kindern die Möglichkeit zu experimentieren, Versuche durchzuführen und Phänomene zu beobachten.“ Weiterlesen

Open Lab an der JKU Linz

Auch heuer statteten wir, die 4.a Klasse, dem Open Lab an der JKU Linz wieder einen Besuch ab. Am 17. November begaben wir uns auf die Spuren unserer Lebensmittel und untersuchten diese auf Fett-, Vitamin- und Zuckergehalt. So manches Ergebnis ließ uns ganz schön verblüffen und wir waren uns danach einig, dass so manche Getränke ganz sicher nicht gesund sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projekt: „Reines Wasser“

 

Am Dienstag, dem 4. November, nahmen wir, die 4.a Klasse, an dem LENTOS Kunstprojekt „Reine Wasser“ teil. Wir schöpften dabei tatkräftig mit einem Eimer Wasser direkt aus der Donau und reichten diesen weiter, bis das letzte Kind das Wasser in einen großen Behälter schüttete. Voller Motivation bekam auch der eine oder andere Schüler einige Tropfen davon ab. Abschließend besuchten wir noch die dazugehörige Ausstellung im LENTOS.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Friedenslicht 2014

Vor einigen Wochen hat uns der ORF bekanntgegeben, dass ein Kind der Otto Glöckel Volksschule heuer das Friedenslicht aus Bethlehem holen darf. Diese Auszeichnung ehrt uns sehr und bestärkt uns , dass wir uns weiterhin ganz besonders darum bemühen, dass sich unsere Schüler und Schülerinnen in der Gemeinschaft zu starken Persönlichkeiten entwickeln können. Wir sind davon überzeugt, dass Kinder und Jugendliche, die im Miteinander trainiert sind und die selber einen wertschätzenden, respektvollen Umgang erlebt haben,  Garanten für eine friedlichere Gesellschaft sind.

Das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem ist kein magisches Symbol, das den Frieden herbeizaubern kann. Es erinnert uns aber daran, dass sich die Menschen für den Frieden einsetzen müssen.

Die Nominierung bedeutet für unsere Schule, dass unser unermüdliches Wirken zum Thema Friedenserziehung, Anerkennung gefunden hat und wir motiviert so weiterarbeiten wie bisher.

Vorstellen des Friedenslichtkindes Tizian Ronacher am 19.11.2014 um 19.00 Uhr – ORF Sendung    Oberösterreich heute

 

Beitrag des ORF  auf  ooe.orf.at

Tizian ist das Friedenslichtkind

Der neunjährige Tizian Ronacher aus Linz ist heuer das Friedenslichtkind. Tizian wird ins Heilige Land reisen und im Beisein von mehr als 100 Pilgern in der Geburtsgrotte in Bethlehem das ORF-Friedenslicht entzünden.

Das Friedenslichtkind 2014 kommt aus einer Linzer Volkschule. Die VS 12 „Otto-Glöckel-Schule“ leistet mit verschiedenen Projekten einzigartige Friedensarbeit. Dem Lehrkörper ist ein gutes Miteinander der 190 Kinder aus 31 Nationen ein großes Anliegen. In Anerkennung dieser völkerverbindenden Bemühungen wurde die Schule vom ORF Oberösterreich eingeladen, dass sie das Friedenslichtkind nominiert. Die Wahl fiel auf den neunjährigen Tizian Ronacher aus der 4a-Klasse.

Friedenslichtkind 2014 Tizian Ronacher

ORF

Direktorin Elsa Springer von der VS 12 in Linz ist „berührt und stolz, dass unsere Schule heuer das Friedenslichtkind stellt. Ein Zeichen der Wertschätzung und auch Auftrag, weiter für den Frieden unter den Nationalitäten zu arbeiten.” Der „Otto Glöckel-Schule“ seien Toleranz, Akzeptanz und Respekt für andere Kulturen und Religionen wichtig. Das Lehrerteam bemüht sich besonders um Kinder aus Krisengebieten wie Syrien, dem Irak oder Tschetschenien. Bei einem Friedensfest und anderen Veranstaltungen werden auch die Eltern eingebunden.

Vorbild in Sachen Nächstenliebe

In der Schule gilt der neunjährige Tizian Ronacher als Vorbild in Sachen Nächstenliebe, weshalb er gemeinsam mit dem ORF Oberösterreich als Friedenslichtkind ausgewählt wurde. Der Bub unterstützt Mitschüler mit anderer Muttersprache, „damit sie sich gut zurecht finden. Mir ist egal woher die Kinder kommen, und welche Hautfarbe sie haben. Hauptsache, es vertragen sich alle. Wir lernen auch viel voneinander.“

Friedenslichtkind 2014 Tizian Ronacher

ORF

Am Wochenende wird Tizian Ronacher in Begleitung seiner Mutter Gudrun ins Heilige Land reisen. „Ich bin schon neugierig wie es dort aussieht, wo Jesus geboren wurde“, freut sich der Bub, dass er am Montag, 24. November 2014, im Beisein von mehr als 100 Pilgern aus Oberösterreich in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem das ORF-Friedenslicht entzünden darf.

Das Friedenslicht aus Bethlehem erinnert seit 28 Jahren als Weihnachtsbrauch von ORF Oberösterreich in ganz Europa an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden.

Friedensfest 2014

Am 16.10.2014 fand in der Otto-Glöckel-Schule eine Gedenkfeier und ein Friedensfest statt.
Genau an diesem Tag vor 70 Jahren trafen vier Bomben die damalige „Dürrnberger-Schule“ (heute Otto-Glöckel-Schule). Eigentliches Ziel des Luftangriffes war der Linzer Hauptbahnhof. 31 Schülerinnen der damaligen Frauengewerbeschule, eine Volksschullehrerin und 9 Pflegerinnen erstickten im Schutt des Luftschutzkellers der Schule.
Der Gedenktag wurde zum Anlass genommen, mit den SchülerInnen das Thema „Frieden“ zu erarbeiten. Im projektorientierten Unterricht wurde Friedenspädagogik ganzheitlich umgesetzt, wie zum Beispiel durch das Erarbeiten von Strategien für ein friedliches Miteinander, durch die sensible inhaltliche Auseinandersetzung und auch durch die gemeinsame Gestaltung des Friedensfestes .
Zu dieser Gedenkfeier waren Ehrengäste wie Bürgermeister Mag. Klaus Luger, Frau Landtagsabgeordnete Eva Maria Gattringer, Herr Gemeinderat Josef Hackl und Überlebende des tragischen Ereignisses geladen. Frau Gertrud Hollinetz – eine der Überlebenden wurde bei der Veranstaltung von einem Schüler interviewt. Neben einstudierten Friedenstänzen trugen die SchülerInnen auch Gedichte und Lieder vor.
Im Anschluss an das Friedensfest mit allen SchülerInnen gab es im Schulhof bei der Gedenkstatue eine besinnliche Feier mit den Ehrengästen und der Gemeinschaft der Lehrerpensionisten “Prinz Eugen”.

Wandertag der 4.a Klasse – Tiergarten Linz

Am Montag, den 13.Oktober, fand unser Wandertag statt. Der Weg führte uns bei perfektem Herbstwetter von Urfahr zu Fuß hinauf zum Linzer Tiergarten. Dort konnten wir sehr viele Tiere näher beobachten. Bei einem Rundgang füllten wir mit sichtlicher Begeisterung ein Tier- Quiz aus. Auch das Füttern und Streicheln von Tieren machte uns nach manch anfänglichem Unbehagen sichtlich Spaß. Am Weg hatten wir auch noch die Gelegenheit einzelne Bäume näher kennenzulernen. Wie man auf den Fotos sieht, hatten wir jede Menge Spaß und lernten wieder Neues kennen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir waren am Markt

Wir waren am Südbahnhofmarkt um Obst einzukaufen. Anschließend gingen wir noch auf den Spielplatz im Volksgarten. Am nächsten Tag bereiteten wir aus den Früchten einen gesunden Obstsalat zu.

P1120932

 

 P1120918 P1120870 P1120872 P1120879 P1120889 P1120908 P1120911 P1120912 P1120913 P1120916